Fachklinik Dr. Herzog

Klinik für Integrative Onkologie

Hyperthermiezentrum

Kurstr. 16 - 18
63667 Nidda / Bad Salzhausen

Tel: 06043 / 983 - 0   Fax: 06043 / 983 - 194
E-mail:  info@fachklinikdrherzog.de

Symbol der Partnerschaft im Kampf gegen den Krebs - Logo der Fachklinik Dr. Herzog

 

 

Lokale Hyperthermie 

Schon lange ist bekannt, daß Krebszellen hitzeempfindlicher sind als gesunde Körperzellen. Durch die Erwärmung entstehen im Tumorgewebe Hitzeschockproteine, welche immunologische Abwehrmechanismen gegen Tumorzellen aktivieren. Reparaturprozesse im Tumorgewebe nach Chemotherapie oder Bestrahlung werden gestört. Wird die Chemotherapie oder Bestrahlung in Verbindung mit Hyperthermie durchgeführt, so wirken diese Therapien wesentlich effektiver. 

Bei der lokalen Hyperthermie wird Tumorgewebe oder einzelne  Metastasen durch eine Kurzwellenbestrahlung mit 13,56 Megahertz und einer Energieeinstrahlung von bis zu 150 Watt örtlich begrenzt erwärmt. Die Eindringtiefe beträgt etwa 20 cm bei der lokalen Hyperthermie. Dabei werden in der überwärmten Tumorregion Temperaturwerte über 42° C erreicht. Während normale, gesunde, Zellen diese kurzzeitige Belastung schadlos überstehen, werden veränderte, bösartige Krebszellen unterschiedlich stark durch die Behandlung geschädigt. Die lokoregionäre Hyperthermie ist sehr gut verträglich. Nebenwirkungen treten so gut wie nie auf. Während der Behandlung liegt der Patient angenehm entspannt auf einem warmen Wasserbett. 
Deshalb eignet sich die Behandlung mit lokaler Hyperthermie auch besonders für schwache Patienten mit fortgeschrittener Krebserkrankung. Zudem kann die Behandlung mit lokaler Hyperthermie auch ambulant durchgeführt werden.
 
 

Lokale Hyperthermie
 

Home

Aktuelles

Wir sind für Sie da

Unser Haus

Die Umgebung

Anfahrt

Ganzkörperhyperthermie

Lokale Hyperthermie

Oberflächen-Hyperthermie

Naturheilverfahren

Interessante Links

Downloadbereich

Impressum

 
 
 
 
 

Fachklinik Dr. Herzog 
Klinik für Integrative Onkologie 
Hyperthermiezentrum 
Kurstr. 16 - 18 
D-63667 Nidda / Bad Salzhausen 
Tel: 06043 / 983 - 0 
Fax: 06043 / 983 - 194 
E-mail: info@fachklinikdrherzog.de

 

Copyright © 2003 Fachklinik Dr. Herzog  - Alle Rechte vorbehalten
Letzte Änderung 05/2003