Die Ernährung ist eine wichtige Grundlage der Krebsbehandlung. In zahlreichen Untersuchungen konnte gezeigt werden, dass zum Beispiel durch eine mediterrane Ernährungsform (beispielsweise wie in Italien, in Südfrankreich oder Spanien üblich) sich die Rate an Krebserkrankungen deutlich reduzieren lässt.

Durch eine gesundheitsorientierte Ernährung können körpereigene Ressourcen zur Krebsbekämpfung unterstützt werden. Zur Ernährungstherapie gehört eine Versorgung des Körpers zum einen mit Energie, zum anderen auch mit all den Nährstoffen, die für eine gute Funktion des Immunsystems und der Organe wichtig sind. (Ausgewählte Kost, frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte).

Strikte Diäten haben für Krebserkrankte keinen Vorteil gezeigt.

EnglishGerman